Thermage

 

Die herkömmliche Thermage-Behandlung wurde von der neuen  Comfort Pulse Technology (CPT) - in den USA bereits der Beautyhit – abgelöst und ist eine neue, absolut sanfte Form der Hautverjüngung.  

Bildschirmfoto 2013-10-23 um 00.06.14

»Wärmekick« für straffe Gesichtskontouren

Bei Thermage wird - wie im Namen schon anklingt - mit Hitze beziehungsweise mit hochfrequenten Radiowellen gearbeitet. Das Gesicht wird praktisch von innen heraus geliftet. Kontrollierte Mengen an Hochfrequenz-Energie wird in tiefe Hautschichten abgegeben, die dort das Kollagen und auch das darunter liegende Gewebe gleichmäßig erwärmen.

Die neu entwickelte und verbesserte CPT - Technologie bietet  folgende Vorteile:

1. CPT (Comfort Pulse Technology) bedeutet geringeres Schmerzempfinden während der Behandlung durch stetige Vibration des Behandlungstips. Durch variabel einstellbare Vibrationsstufen kommt es auch zu einem besseren und gleichmäßigerem Hitzeprofil in den unteren Hautschichten. Dies führt zu besseren Behandlungsergebnissen bei höherem Komfort während der Behandlung. 

2. Neben dem Soforteffekt entfaltet Thermage auch noch über Monate nach der Behandlung seine Wirkung. Über einen längeren Zeitraum baut die Haut neues, körpereigenes Kollagen auf. So wird die Haut mit der Zeit noch schöner, straffer und strahlender!

Thermage – Hautverjüngung mit Langzeitwirkung! 

Die Einsatzmöglichkeiten

Vor allem bei schlaffen Hautpartien an Wangen, Kinn sowie Gesichtsfältchen und hängenden Augenlidern ist die Methode äußerst wirksam. Thermage wird auch zur Glättung der Nasolabialfalte und zur Korrektur der Kinnlinie mit Erfolg eingesetzt.

Wer den Zeichen der Zeit vorbeugen will, kann die Behandlung auch prophylaktisch anwenden.

Neueste klinische Studien haben ergeben, dass der  Verjüngungseffekt von Thermage fünf bis sieben Jahre lang anhält . Dabei ist der  »Vorsprung«, den man sich so erarbeitet hat, ebenfalls dauerhaft.

Die Vorteile der Behandlung

• erste Resultate sind sofort nach der Behandlung sichtbar

der Straffungseffekt der Haut bildet sich bis zu 6 Monate weiter aus

der Effekt hält mehrere Jahre an 

der Patient ist unmittelbar nach der Behandlung gesellschaftsfähig

der Zeitaufwand beschränkt sich auf eine Sitzung

die Behandlung kann bei Bedarf später wiederholt werden